Home » D-Jugend

D-Jugend

Fußball beim SV Traktor Malschwitz e.V.

Hier läuft’s immer rund

Egal ob Mädchen oder Junge, schnell oder langsam, schüchtern oder forsch, benachteiligt oder Ausnahmetalent. Ballspiele finden die meisten Kinder toll. Viele von ihnen wollen irgendwann mit dem richtigen Kicken anfangen. Warum das eine gute Idee ist, die nicht nur Spaß macht, sondern gleichzeitig die Gesundheit und die soziale Kompetenz fördert, erfahren Sie hier.

……………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..

 Spg Malschwitz/Kleinbautzen – Grün-Weiß Hochkirch 2:2 (1:1)

Der Spitzenreiter der Kreisoberliga musste bei guten Platzbedingungen aber böigen Wind bei den in ansteigender Form spielenden Malschwitzer antreten.
Bereits nach 5 min gingen die Gäste durch ein Eigentor eines Malschwitzer Spieler in Führung und in der 28. erzielte Steve Püschel den verdienten Ausgleich.
in Halbzeit zwei war es ein Spiel der Aline Wegerdt, die sich enorm steigerte und viel dazu beitrug das es zu einen Klassespiel wurde. Rassige Torraumszenen, gelungene Spielzüge, Fußballherz was willst du mehr. Zwei super Tore, das 1:2 durch Kevin Mikoszek aus spitzen Winkel ins lange Eck und der Ausgleich durch Fabian Kießetz aus 16 Meter ins obere Eck waren alleine das Eintrittsgeld wert.
Mit der Leistung in der zweiten Halbzeit gehören beide Mannschaften zu den Titelanwärtern.

Hanspeter Benad 18.11.12

………………………………………………………………………………..

Gegen FV Eintracht Niesky wurde gut gespielt jedoch 0:6 verloren

Gegen FV Eintracht Niesky wurde gut gespielt jedoch 0:6 verloren.

……………………………………………………………………………………………………………………………………..

Markus Rudolph in Aktion

OFC Neugersdorf – Spielgemeinschaft (SpG) Malschwitz/Kleinbautzen 1:4 (1:3)

In einem kampfbetonten aber fairen Spiel setzte sich die SpG Malschwitz/Kleinbautzen im Ostsachsenderby durch Tore von Kevin Waurig (17. Min), Markus Rudolph (18.), Fabian Kießetz (26.) sowie Janis Schwurack (52.) verdient mit 4:1 durch. Den Neugersdorfern gelang in der 27. Minute der Ehrentreffer zum zwischzitlichen 1:3. Somit bleibt Malschwitz weiter auf einen Nichtabstiegsplatz.
Hanspeter Benad 24.04.12
………………………………………………………………………………………………………………..
Malschwitz gewinnt Abstiegsderby

Fußball-Bezirksliga D-Junioren
Spielgemeinschaft Malschwitz/Kleinbautzen – SG Weißig 1861 5:1

Vor zahlreichen Zuschauern besiegte die D-Junioren-Mannschaft von Malschwitz/Kleinbautzen die Gäste aus Weißig glatt mit 5:1. In einem guten Bezirksligaspiel erzielten Paul Jockusch, Max Jurack, Janis Schwurack, Markus Rudolph und Fabian Kießetz die Tore für die Malschwitzer, die sich nun wieder Hoffnung auf den Klassenerhalt machen können.

Hanspeter Benad 20.04.12
………………………………………………………………………………………………………………..
Eine fußballverrückte Familie

Familie Jockusch: Armin, Paul und Carolina (v.l.n.r.). Foto: privat

Hanspeter Benad sprach mit Paul Jockusch von SV Traktor Malschwitz.

Paul, stelle Dich bitte einmal kurz vor!

Ich bin Paul Jockusch, zwölf Jahre alt und besuche die Mittelschule Malschwitz.

Wie bist Du zum Fußball gekommen?

In der 1. Klasse bat mich ein Schulfreund mit zum Training zu kommen. Da hat es mir so gut gefallen, da bin ich geblieben. Mittlerweile trainiere und spiele ich seit fünf Jahren bei Herrn Kaspar und SV Traktor Malschwitz.

Was findest Du besonders gut an Eurer Mannschaft?

Es ist schön, dass ich mit meinen Freunden meine Freizeit verbringen kann. Durch unser Zusammenspiel haben wir es schon bis in die Bezirksliga geschafft.

Du bist ja nicht der einzige Fußballverrückte in der Familie Jockusch…

Nein, meine Eltern, Armin und Carolina Jockusch, unterstützen mich bei meinem Hobby.

Meine Mutti ist auch die Mannschaftsbetreuerin in der D-Jugend. Bei jedem Spiel ist sie

unsere moralische Unterstützung und versorgt uns in den Pausen mit Getränken. Aber auch bei kleineren Verletzungen ist sie mit dem Sani-Koffer zur Stelle. Mein Vati ist bei jedem Spiel mit dabei. Bei Auswärtsspielen fährt er den Bus, damit wir sicher ankommen. Aber auch zu Hause ist er ein super Trainingspartner.

Bei Erfolgen, aber auch bei Misserfolgen, stehen meine Eltern voll hinter mir.

Welche Ziele stellst Du Dir?

Das Wichtigste ist der Klassenerhalt in der Bezirksliga. Wenn ich weiter in die Zukunft sehe, möchte ich mich weiterentwickeln und immer versuchen höherklassig zu spielen.

Vielen Dank für das Gespräch und weiter viel Erfolg.

Hanspeter Benad 22.03.12

Keine Kommentare möglich.