A-Jugend siegt souverän in Bautzen

Nach einer quälend langen Winterpause war es am Sonntag für unsere A-Jugend endlich wieder soweit in einem Pflichtspiel wichtige Punkte zu sammeln. Die Schützlinge von Wolfgang Keck reisten zum Tabellenletzten SV Bautzen, der bisher nur 1 Punkt sammelte und magere 3 Tore erzielte.

Von Beginn an ließ die Spielgemeinschaft Kleinbautzen/Malschwitz/Baruth den Ball im Mittelfeld zirkulieren. Mit dem ersten Schuss fiel dann auch das 1:0. Kapitän Marcus Brumme, der auch in der Männermannschaft so manchen Gegner einen Knoten in die Beine läuft, schoss aus 20m aufs Tor und überwand so den gegnerischen Hüter. SV Bautzen forderte kaum die Malschwitzer Defensive, sodass die beiden Außenverteidiger Janis Schwurack und Jan Hoferichter sich immer wieder in die Angriffe mit einschalten konnten. Meist war man aber zu verspielt vor dem 16er und bekam den letzten Ball nicht an den Mann oder die Abschlüsse waren zu schwach. In der 30. Minute fiel dann das 2:0. Nach einer Ecke schraubte Kopfballungeheuer Jan Hoferichter seine 1,65m in die Höhe und netzte per Kopf ein. Chancen zum 3:0 waren gegeben. Beispielsweise lief Franz Lehmann auf den Hüter zu aber legte sich den Ball zu weit vor, sodass bei diesem Endstation war.

Zur Halbzeitpause wurde fürs Mittelfeld Maximilian Jurack und als zweite Spitze der Torhüter der ersten Mannschaft Felix Seiler eingewechselt. Man ließ in dieser zweiten Halbzeit SV Bautzen mehr ins Spiel kommen. Diese hatten zwar in der Folge mehr Offensivaktionen, aber letztlich waren keine nennenswerten Gefahren für das Tor von Malschwitz zu verzeichnen. Dennoch blieb die Partie ein wenig spannend, bis Jonas Unger durch sein 3:0 alles klar machte. Vorrausgegangen war dabei ein feines Solo von Felix Seiler auf der Außen, welcher dann überlegt im Strafraum auf Jonas zurücklegte. Den Schlusspunkt der Partie setzte Jan Hoferichter mit seinem 4:0 in der 85. Minute.

Derzeit befindet sich die A-Jugend auf dem zweiten Tabellenplatz mit nur einem Punkt Rückstand auf Großdubrau. Aufgrund der Osterferien und des spielfreien Wochenendes, findet die nächste Partie erst am 10.04 gegen Cunewalde statt.

Aufstellung:

Eric Riedesel – Janis Schwurack, Tom Gäbler, Thomas Günther, Jan Hoferichter – Franz Lehmann (60./ Oskar Petasch), Jonas Unger, Marcus Brumme, Antonius Zamora Gonzales,  – Florian Bräuer (45./ Maximilian Jurack) , Martin Kuntemeier (45./ Felix Seiler)

Tore:
1:0 Marcus Brumme (8.)
2:0 Jan Hoferichter (30.)
3:0 Jonas Unger (73.)
4:0 Jan Hoferichter (85.)

Dieser Beitrag wurde unter Jugend veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.